Ausbildungskonzept

Die indivduelle Ausbildung im Kopf, die JANO im Herzen!

Der Weg des Falken

Den Namensbestandteil „Akademie“ haben wir bei der JANO ganz bewusst gewählt: Wir wollen unsere Spieler bestmöglich ausbilden und damit den Grundstein für die Zukunft unserer Vereine legen. Die einen sollen tragende Rollen auf dem Spielfeld in unseren aktiven Teams einnehmen, andere sollen das Vereinsleben in Zukunft prägen und weiter gestalten – als Trainer, Funktionär oder Schiedsrichter.
Dafür haben wir ein Konzept erstellt, wie wir junge Handballer idealtypisch entwickeln wollen – auf und neben dem Feld. Dabei orientieren wir uns immer am „Lernalter“ unserer Spieler. Vom Verband vorgegebene Altersklassen für den Spielbetrieb (z.B. C-Jugend) teilen wir in der Ausbildungssystematik noch einmal in zwei Jahrgänge (U14 und U15) auf und ergänzen das Mannschaftstraining durch individuelle Einheiten. So sorgen wir dafür, dass Erfolg kein Zufall bleibt, sondern sich kontinuierlich einstellt. Erfolg definieren wir übrigens nicht in erster Linie durch Siege und Spielklassenzugehörigkeit – auch wenn diese bei entsprechender individueller Qualität meist nicht ausbleiben.

Ausbildungsstufen

—————

Organisatorisch gliedern wir die JANO in drei Bereiche auf:

  • Im „Kinderhandball“ von den Minis bis zur D-Jugend sorgen wir dafür, dass alle unsere Spieler eine solide Basisschulung erhalten. Bis zur E-Jugend geschieht das in den Stammvereinen nach dem gleichen Konzept. In der D-Jugend nutzen wir die Tatsache, dass aufgrund des Übergangs auf das Großfeld größere Mannschaften gebildet werden müssen, um erstmals übergreifende JANO-Teams zu bilden. Die Zuordung ist hier aber aufgrund der schnellen Entwicklung in diesem Alter noch nicht fest.

Ab der C-Jugend trennen wir dann stärker zwischen zwei Bereichen, auch wenn im Einzelfall durchaus immer Verschiebungen passieren können:

  • In unseren „Leistungsmannschaften“ steht das sportliche Potenzial der Spieler im Vordergrund. Um eine hohe Trainingsqualität zu erreichen, sind die Anforderungen an die Kombination aus Talent, Lernwille, Einsatzbereitschaft und Disziplin nun deutlich höher. Dieses exklusive Angebot richtet sich an diejenigen Spieler, die den Weg in den Leistungssport einschlagen wollen. Wir bieten in jeder Altersklasse jeweils eine zweite Leistungsmannschaft an, die vorwiegend Spieler des jüngeren Jahrgangs fördern soll.
  • Mit unseren „Challenger-Teams“ bieten wir auch denjenigen Spielern eine sportliche Heimat, die in gewohntem Umfang dem Handballsport nachgehen wollen. Natürlich trainieren auch diese zweimal die Woche nach dem JANO-Konzept. Anstatt der Zusatzangebote des Leistungsbereiches stehen aber hier Aktivitäten über das rein Sportliche hinaus im Vordergrund. Wer Interesse zeigt, kann sich zudem als Trainer oder Schiedsrichter einbringen.

Anschlussförderung (Integration in die Aktiven Mannschaften und Kooperationen mit Bundesligisten und anderen Vereinen)

—————

Die individuelle Entwicklung eines jungen Handballers endet nicht mit der A-Jugend. Typischerweise erreichen Spieler ihr Top-Niveau erst nach etwas Erfahrung im Erwachsenenbereich. Daher unterstützen und beraten wir unsere Spieler auch bei der weiteren Karriereplanung. Die aktiven Mannschaften der HSG Ostfildern und des TSV Neuhausen bieten eine optimale Möglichkeit, den Übergang zu den Aktiven perfekt hinzubekommen. Durch spezielle Anschlusstrainings schaffen wir einen reibungslosen Übergang. Für unsere besten Spieler pflegen wir engen Kontakte mit den Bundesligisten der Region.

Torwartförderung

—————

„Torwart ist die wichtigste Position im Handball“. Egal ob diese häufig geäußerte Einschätzung zutrifft: Torhüter sind für das Spiel unerlässlich und haben als Einzelposition eine besondere Stellung in der Mannschaft. Die JANO hat sich zur Aufgabe gesetzt ihre Torhüter systematisch zu fördern und zu entwickeln. Schon ab der E- Jugend bieten wir Torwarttraining für diejenigen Spieler an, die Talent und Lust auf diese besondere Aufgabe haben. Ab der C-Jugend ist das fester Ausbildungsbestandteil. Unsere fünf bis sechs Torwart-Trainer orientieren sich dabei an der TW-Trainer-Ausbildung des DHB und entwickeln unser eigenes Ausbildungskonzept ständig weiter.

Schiedsrichter

—————

Der Schiedsrichter gehört zum Handball wie jeder Spieler. Für uns ist daher wichtig, dass jeder Falke auch einmal die Erfahrung gemacht hat, wie es ist ein Spiel zu leiten. Jeder unserer Spieler im älteren C-Jugend-Jahrgang absolviert daher die Kinderhandballspielleiter-Ausbildung und leitet im Anschluss Spiele in der F- und E-Jugend. Diejenigen, die das gut und gerne machen, wollen wir auch in diesem Bereich entwickeln. Das Projekt “ Jugendhandballspielleiter“ bietet hier die Möglichkeit, auch als der aktiver Jugendspieler den nächsten Schritt zu machen. Unsere Spieler machen so wichtige persönliche Erfahrungen und entwickeln mehr Respekt für die Unparteiischen. Gleichzeitig helfen wir mit, dem Schiedsrichtermangel in unserem Sport entgegenzuwirken.

Trainer-Aus- und Weiterbildung

—————

Jeder weiß es, aber nur wenige handeln danach: Die Qualität der Trainer im Jugendbereich ist die bei weitem wichtigste Voraussetzung, um Top-Talente hervorzubringen. Bei der JANO wollen wir daher nicht nur Spieler entwickeln sondern auch Trainertalente. Ambitionierte Nachwuchstrainer dürfen sich bereits frühzeitig in den Kinderhandballteams und den Challengermannschaften unter Anleitung der erfahrenen Kollegen ausprobieren. Die besten und engagiertesten schaffen dann den Sprung zu einer Leistungsmannschaft. Dazu bieten wir bei der JANO regelmäßig Trainerfortbildungen an. In internen Veranstaltungen vermitteln wir dabei unser Konzept, bei externen Forbildungen vermitteln Top-Referenten ihre Erfahrungen an unsere Trainer. Regelmäßige Trainersitzungen werden zum Austausch und für Feedback genutzt.

Sonstige Aktivitäten

—————

Handball steht natürlich im Mittelpunkt – aber auch sonst wird Teamgeist, Mannschaftszusammenhalt und Spaß am Sport gelebt: Turniere wie gemeinsames Turnier der Challengers, FilderCup, Sommerfest, Weihnachtsfeier, Einlaufen bei den Aktiven, Besuch von Top-Spielen, Ausflüge …und vieles mehr prägt die Zugehörigkeit zur JANO!